Drucken von Datenmatrix-Codes

Angesichts der Weiterentwicklung der Komponentenverfolgung und Rückverfolgbarkeit verfügt Clamason über die Fähigkeit, einen individuellen Datenmatrix-Code zu jeder Komponente hinzuzufügen, um vollständige Rückverfolgbarkeit zu ermöglichen. Clamason hat in moderne Tintenstrahldrucktechnik investiert, um dies zu wettbewerbsfähigen Kosten bei hohen Volumen ausführen zu können, wobei das Verfahren bis zu 1.000 Stück pro Stunde bearbeiten kann.

Die Tintenstrahltechnik funktioniert auf vorbeschichtetem Material gut, wenn eine Laserkennzeichnung die Beschichtung wegbrennen würde. Alternativ wäre ein gedrucktes Etikett ebenfalls geeignet, obgleich bei erheblich höheren Kosten.

Kann einen individuellen Datenmatrix-Code zu individuellen Komponenten hinzufügen
Ermöglicht vollständige Rückverfolgbarkeit
Verwendet moderne Tintenstrahldrucktechnik
Kann bis zu 1.000 Stück pro Stunde bearbeiten
Verfahren ist auf vorbeschichtetem Material hocheffektiv
Sehr wettbewerbsfähige Kosten bei hohen Volumen